5. Burgaltendorfer Theaterwochenende

Das 5. (gespenstische) Burgaltendorfer Theaterwochenende am 4. bis 6. Mai 2012

Für das 5. Burgaltendorfer Theaterwochenende haben wir uns etwas ganz besonderes einfallen lassen: Wir lassen es spuken. Zwei bekannte Gespenstergeschichten bringen wir auf die Bühne und hoffen, dass sie Ihnen gut gefallen werden und wünschen Ihnen schon jetzt "gute Unterhaltung":

Das kleine Gespenst

am 5. und 6. Mai 2012 jeweils um 15:00 Uhr

von Otfried Preußler

Das kleine Gespenst hat eigentlich alles, was man sich so wünschen kann: Freunde mit denen es reden kann, eine Truhe, in der es übernachten kann und und und. Aber eines fehlt ihm: es möchte gerne wissen, wie die Welt bei Tag aussieht. Und eines Tages erwacht es bei Tag...

mit:

Fabienne und Melina Bauer, Bianca Dunst, Basti und Lena Friedrich, Luise und Theresa Graser, Damaris Hohendahl, Annika Jorde, Marion Kernebeck, Regina Kernebeck, Charlotte Quick, Pauline Teichmann, Lennart Winter, Philippe Wolf

Regie: Martin Hohendahl

Das Gespenst von Canterville

am 4. Mai 2012 um 19:30 Uhr, am 5. mai 2012 um 18:30 Uhr

von Tim Wright nach der bekannten Erzählung von Oscar Wilde

Schloß Canterville wird an eine amerikanische Familie verkauft. Simon, das Gespenst muss erfahren, dass sich nicht alle vor ihm erschrecken, sondern, dass es im Gegenteil sogar so ist, dass die Kinder der Familie ihm immer neue Streiche spielen. Ach, wäre das schön, endlich tot zu sein...

mit:

Martin Dautzenberg, Bastian-Alexander Hohendahl, Martin Hohendahl, Merlin Hohendahl, Rebecca Kniep, Gerrit Lehnard, Rita Moser, Kathrin Osthus

Regie:Marietta Hohendahl

© 2017 Kleines Theater Burgaltendorf

Please publish modules in offcanvas position.