Das 8. Burgaltendorfer Theaterwochenende
am 11. bis 13. Oktober 2013


Viele Zuschauer haben uns schon gefragt: "was spielt ihr beim nächsten Mal?"
Daher sollen hier erste Infos das Gehimnis ein wenig lüften.

Robinson Crusoe lässt grüßen

Lustspiel in 4 Akten von Helmut Schmidt
Freitag, 11. Oktober, 19:30 Uhr und Samstag, 12. Oktober, 18:30 Uhr
Gastspiel bei der KAB St. Bonifatius, Moltkestraße
am Samstag, den 19. Oktober

Was macht man, wenn über Ostern jede Menge Besuch kommt, aber Strom, Telefon und Wasser abgestellt sind. Der Besuch soll jedenfalls nicht merken, dass bei Familie Gruben nicht alles in Ordnung ist.

Plakat mit Familie Gruben

Die Vorstellung am 19. Oktober findet im Rahmen des "Huttroper Herbstes" der KAB St. Bonifatius "Das wird ein Knaller" statt. Beginn ist um 15:00 Uhr mit Kaffee und Kuchen. Anschließend führen wir das Theaterstück auf. Karten (7,- € einschließlich Kaffee und Kuchen) für diese Veranstaltung und weitere Infos unter Telefon 261890

Die Bremer Stadtmusikanten

Theaterstück von Helmut Kulhanek nach den Gebrüdern Grimm
am Samstag, 12. Oktober, und Sonntag, 13. Oktober, um 15:00 Uhr

Sie sind alt, ihre menschlichen Herrchen und Frauchen meinen: die sind zu nichts mehr zu gebrauchen! Aber sie wollen noch längst nicht zum alten Eisen gehören. Also machen sich Esel, Hund, Katze und Hahn auf den Weg nach Bremen, um dort Musik zu machen. Wie die wohl klingt?!

Bremer Stadtmusikanten

Das 7. Burgaltendorfer Theaterwochenende
am 19. bis 21. April 2013


Wir sind mitten  bei der Arbeit, suchen nach Kostümen, planen Kulissen, die Schauspieler proben, auch Musik will einstudiert sein, kurz - es gibt viel zu tun, aber alle Beteiligten sind mit großer Freude bei der Arbeit.

All das, um vom 19. - 21. April zwei tolle Stücke auf die Bühne zu bringen, die unser Publikum ein paar schöne Stunden zu bereiten.

Am Freitag, den 19. April, beginnen die "großen" Schauspieler um 19:30 Uhr mit  

Schwester Imaculata - eine zu viel im Kloster

Lustspiel in 3 Akten von Sabine Hofschweiger-Zihr
Freitag, 19. April, 19:30 Uhr und noch einmal Samstag, 20. April, 18:30 Uhr

In einem Kloster im Ruhrgebiet gibt es ein Problem, das die Oberin endlich gelöst haben will. Schwester Imaculata muss weg, sie macht immer alles falsch  und dabei auch viel kaputt. Jetzt scheint der Moment gekommen zu sein: Schwester Imaculata soll das Kloster verlassen, um in Süditalien in einem Pfarrhaushalt zu arbeiten.

mit:

Monika Lehnard, Bernhard Battling, Marietta Hohendahl, Damaris Hohendahl, Bastian-Alexander Hohendahl, Martin Hohendahl, Ina Lehmkühler

sowie weitere Nonnen, Mönche, Touristen uns vieles mehr

Regie: Kathrin Osthus

 Schwester Imaculata - eine zu viel im Kloster

Am Samstag und Sonntag Nachmittag, jeweils um 15:00 Uhr spielen unsere Jung-Schauspieler

Das Dschungelbuch

Ein Dschungelabenteuer nach Motiven von Joseph Rudyard Kipling in einer Bühnenfassung von Florian Dietel<br>am Samstag, 20. April 2013, und Sonntag, 21. April, um 15:00 Uhr

Shir Khan ist wieder in sein altes Revier zurück gekommen und er will nur eins: Mogli, das von Wölfen aufgezogene Menschenkind! Aber alle anderen Dschungelbewohner helfen Mogli gerne, wenn auch die Affenbande manch Schabernack mit ihm treiben. Wird es gelingen, Mogli zu retten? Balu, der Bär, der Panther Baghira, die Schlange Kaa, die Wolfseltern wollen es schaffen.

mit:

Benedikt und Jakob Ahle, Emil Elvers, Lilly Feldmeier, Elisa Fuchs, Florentin Funken, Merlin Hohendahl, Annika und Regina Jorde, Florian Kernebeck, Regina Kernebeck, Jasmin Lehnard, Anastasia Sulk, Greta und Pauline Teichmann, Victoria Weiß, Lennart Winter, Philippe Wolf

Regie: Martin Hohendahl

Das Dschngelbuch

Das 5. (gespenstische) Burgaltendorfer Theaterwochenende vor Ort
in der Burg Altendorf am 16. und 17. Juni 2012


Anfang Mai hat das kleine Theater Burgaltendorf mit großem Erfolg die beiden Stücke "Das kleine Gespenst" und "Gespenst von Canterville" im Gemeindeheim der Gemeinde Herz-Jesu, Burgaltendorf, auf die Bühne gebracht.

 
Und mit diesen beiden Stücken wollen wir noch ein weiteres Wochenende in unserer lockeren Reihe "KTB vor Ort" gestalten. An diesem Ort haben wir bereits mit unserem ersten Stück 2009 sehr schöne uns stimmungsvolle Vorstellungen gehabt und hatten daher schon lange den Wunsch, wieder einmal an diesem Ort zu spielen.
 
Dank der Unterstützung durch den Heimat- und Burgverein Burgaltendorf dürfen wir erneut im Wohnturm der Burg Altendorf spielen, in kleiner, aber auch sehr stilvoller, gemütlicher Atmosphäre.
 
Also laden wir jetzt Groß und Klein, Jung und Alt, ... ein, mit uns diese einmalige Kulisse zu besuchen und eines oder beide Produktionen unseres 5. gespenstischen Theaterwochenendes zu genießen.
 
Am Samstag, den 16.6. geht es bereits früh los. Um 11:00 Uhr hebt sich der (nicht vorhandene) Vorhang zum "kleinen Gespenst", bei dem unser Nachwuchs zeigt, was er schon alles kann.
Um 18:00 Uhr treibt das "Gespenst von Canterville" sein Unwesen in der Burg Altendorf.
 
Am Sonntag, den 17.6. wird das "kleine Gespenst" um 15:00 Uhr und das "Gespenst von Canterville" um 18:00 Uhr ein letztes Mal aufgeführt.
 
Viel Platz ist nicht in der Burg, daher können wir in jeder Vorstellung nur 40 bis 50 Zuschauer Platz nehmen lassen.
 
Lassen Sie es sich / Lasst Ihr es Euch nicht entgehen: Theater in einmaliger Atmosphäre.
 
Karten gibt es ausschließlich bei der kleinen Bücherwelt, Burgstraße 10, Telefon: 5 71 83 20 in Burgaltendorf. Restkarten (so fern es welche gibt) gibt es dann an der Abendkasse 
 

Das kleine Gespenst

am 16. Juni um 11:00 Uhr und am 17. Juni 2012 um 15:00 Uhr im Wohnturm der Burg Altendorf

von Otfried Preußler

Das kleine Gespenst hat eigentlich alles, was man sich so wünschen kann: Freunde mit denen es reden kann, eine Truhe, in der es übernachten kann und und und. Aber eines fehlt ihm: es möchte gerne wissen, wie die Welt bei Tag aussieht. Und eines Tages erwacht es bei Tag...

mit:

Fabienne und Melina Bauer, Bianca Dunst, Basti und Lena Friedrich, Luise und Theresa Graser, Damaris Hohendahl, Annika Jorde, Marion Kernebeck, Regina Kernebeck, Charlotte Quick, Pauline Teichmann, Lennart Winter, Philippe Wolf

Regie: Martin Hohendahl

Plakat kleines Gespenst vor Ort 

Das Gespenst von Canterville

am 16. Juni 2012 und am 17. Juni jeweils um 18:00 Uhr

von Tim Wright nach der bekannten Erzählung von Oscar Wilde

Schloß Canterville wird an eine amerikanische Familie verkauft. Simon, das Gespenst muss erfahren, dass sich nicht alle vor ihm erschrecken, sondern, dass es im Gegenteil sogar so ist, dass die Kinder der Familie ihm immer neue Streiche spielen. Ach, wäre das schön, endlich tot zu sein...

mit:

Martin Dautzenberg, Bastian-Alexander Hohendahl, Martin Hohendahl, Merlin Hohendahl, Rebecca Kniep, Gerrit Lehnard, Rita Moser, Kathrin Osthus

Regie:Marietta Hohendahl

Plakat GespenstvonCantervillevorOrt

Das 6. Burgaltendorfer Theaterwochenende
am 2. bis 4. November 2012


Eine probenreiche Zeit liegt hinter uns, Kulissen wurden gebaut und Requisiten wurden und werden besorgt. Ein wenig muss auch noch gemalt werden. Was hier so kurz aufgezählt ist, sind die Vorbereitungen für das 6. Burgaltendorfer Theaterwochenende, das wir am ersten Novemberwochenende im Gemeindeheim der Gemeinde Herz-Jesu, Burgaltendorf veranstalten. Wiederum werden wir zwei ganz verschiedene Stücke präsentieren: "Aladin und die Wunderlampe" entführt uns in den Orient und damit auch in 1001 Nacht. "Camping, Koks und Hollywood" hingegen spielt in einer Kurverwaltung einer kleinen Insel irgendwo im Meer.

Schon fast tradiniell beginnen unsere "Großen" Spieler mit "Camping, Koks und Hollywood" am Freitag Abend. Am Samstag spielen nachmittags unsere großartigen "Nachwuchs-Schauspieler" das schöne Märchen aus 1001 Nacht. Nach der Abendmesse öffnet sich für "Camping, Koks und Hollywood" ein letztes Mal der Vorhang. Sonntags beschließen wir mit "Aladin" am Nachmittag das 6. Burgaltendorfer Theaterwochenende.
 
Karten gibt es bei der kleinen Bücherwelt, Burgstraße 10, Telefon: 5 71 83 20 in Burgaltendorf, über Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder telefonisch bei Familie Hohendahl unter 57 25 20. Restkarten (so fern es welche gibt) gibt es dann an der Abendkasse. 
 

Aladin und die Wunderlampe

am 3. und 4. November, jeweils um 15:00 Uhr im Gemeindeheim der Gemeinde Herz-Jesu

von Walter Edelmann

Aladin ist unsterblich verliebt: ausgerechnet in die Tochter des Sultans. Wird es ihm gelingen, das Herz seiner Fatima zu erringen. Ach ja, was ist denn überhaupt eine Wunderlampe?!

mit:

Benedikt Ahle, Fabienne und Melina Bauer, Basti und Lena Friedrich, Elisa Fuchs, Luise und Theresa Graser, Damaris und Merlin Hohendahl, Annika und Regina Jorde, Marion Kernebeck, Regina Kernebeck, Charlotte Quick, Pauline Teichmann, Victoria Weiß, Lennart Winter, Philippe Wolf

Regie: Martin Hohendahl

 Aladin und die Wunderlampe

Camping, Koks und Hollywood

am 2. November 2012 um 19:30 Uhr und am 3. November um 18:30 Uhr

von Bernd Spehling

Eine völlig unmoderne Kurverwaltung soll modernisiert werden. Und dazu ist extra eine neue Kurdirektorin eingestellt worden, die ihrerseits wiederum eine Unternehmensberaterin engagiert. Die Bewährungsprobe lässt nicht lange auf sich warten. Bislang war die Insel fast nicht zu erreichen, aber über einen neu gebauten Damm kommen jetzt die ersten Besucher. Wollen sie hier Urlaub machen?!

mit:

Bernhard Battling, Lutz Dönisch, Bastian-Alexander Hohendahl, Hanna-Lina Hohendahl, Marietta Hohendahl, Monika Lehnard, René Lehringer, Kathrin Osthus, Rebecca Pautzke, Kathi Wieczorek, Gabi Wolf

Regie: Martin Hohendahl

Camping Koks und Hollywood

Das 5. (gespenstische) Burgaltendorfer Theaterwochenende am 4. bis 6. Mai 2012

Für das 5. Burgaltendorfer Theaterwochenende haben wir uns etwas ganz besonderes einfallen lassen: Wir lassen es spuken. Zwei bekannte Gespenstergeschichten bringen wir auf die Bühne und hoffen, dass sie Ihnen gut gefallen werden und wünschen Ihnen schon jetzt "gute Unterhaltung":

Das kleine Gespenst

am 5. und 6. Mai 2012 jeweils um 15:00 Uhr

von Otfried Preußler

Das kleine Gespenst hat eigentlich alles, was man sich so wünschen kann: Freunde mit denen es reden kann, eine Truhe, in der es übernachten kann und und und. Aber eines fehlt ihm: es möchte gerne wissen, wie die Welt bei Tag aussieht. Und eines Tages erwacht es bei Tag...

mit:

Fabienne und Melina Bauer, Bianca Dunst, Basti und Lena Friedrich, Luise und Theresa Graser, Damaris Hohendahl, Annika Jorde, Marion Kernebeck, Regina Kernebeck, Charlotte Quick, Pauline Teichmann, Lennart Winter, Philippe Wolf

Regie: Martin Hohendahl

Das Gespenst von Canterville

am 4. Mai 2012 um 19:30 Uhr, am 5. mai 2012 um 18:30 Uhr

von Tim Wright nach der bekannten Erzählung von Oscar Wilde

Schloß Canterville wird an eine amerikanische Familie verkauft. Simon, das Gespenst muss erfahren, dass sich nicht alle vor ihm erschrecken, sondern, dass es im Gegenteil sogar so ist, dass die Kinder der Familie ihm immer neue Streiche spielen. Ach, wäre das schön, endlich tot zu sein...

mit:

Martin Dautzenberg, Bastian-Alexander Hohendahl, Martin Hohendahl, Merlin Hohendahl, Rebecca Kniep, Gerrit Lehnard, Rita Moser, Kathrin Osthus

Regie:Marietta Hohendahl

© 2017 Kleines Theater Burgaltendorf

Please publish modules in offcanvas position.