Das 17. Burgaltendorfer Theaterwochenende
am 5. bis 7. Oktober 2018:

 

Nach einem erfolgreichen Theaterwochenende im Frühjahr sind wir jetzt dabei, das mittlerweile 17. Burgaltendorfer Theaterwochenende vorzubereiten. Freuen Sie sich und freut Euch auf

 

Fröhlich in den Knast

Ein Schwank in drei Akten von Daniel Kaiser

Freitag, 5. Oktober, 19:30 Uhr und Samstag, 6. Oktober, 18:30 Uhr

Kunstgegenstände stehlen ist das eine. Geklaute Kunstwerke verstecken das andere. Die wertvollen Gegenstände zu verkaufen ist eine weitere verzwickte Angelegenheit.

 

Nun, Boris mit seinem Kumpel und seiner Geliebten hat das Problem scheinbar genial gelöst. Der Diebstahl von 4 wertvollen Gemälden ist gelungen. Ein sicheres Versteck wurde beim vermeintlichen Onkel Emil gefunden und der Kontakt zur russischen Hehlerin Olga wurde auch schon hergestellt.

 

Was Boris allerdings nicht weiß ist, dass sein ehemaliger Freund ihm auf die Schliche gekommen ist...

 

Neurosige Zeiten

 

 

Chickentales

Das Hühner-Theaterstück nach den Motiven der Bremer Stadtmusikanten – aufgeschrieben von Silke Ahrens-Rapude

Samstag, 6. Oktober, 15:00 Uhr und Sonntag, 7. Oktober, 15:00 Uhr

Was??? Die alten Hühner legen keine Eier mehr und das Rap-Huhn nervt? Dann werden sie auf dem Bauernhof von Hans und Ursel auch nicht mehr gebraucht – das finden zumindest die jungen Schickie-Hühner und bringen Hans dazu, die alten Hühner an einen Hähnchengrill zu verkaufen. Das geht zu weit. Schnell flüchten die alten Hühner und treffen auf den schönen Gockel Robert, der Stadtmusikant in Bremen werden will. So erleben sie gemeinsam so manches Abenteuer und lernen neue Leute kennen. Bei einer Talentshow wollen sie zeigen, was Tolles in ihnen steckt. Denn jeder ist und kann etwas Besonderes.

 

Neurosige Zeiten

© 2018 Kleines Theater Burgaltendorf

Please publish modules in offcanvas position.